Lossless music download

Luciel - ...And That's All I Remember (2019)

Electronic, Jazz, Pop | Author: artmuss | 15-06-2019, 09:19
Luciel - ...And That's All I Remember (2019)Artist: Luciel
Title Of Album: ...And That's All I Remember
Year Of Release: 2019
Label (Catalog#): Herzog Records [901080 HER]
Country: Germany
Genre: Soul, Funk, Future Jazz, Synth-pop
Quality: FLAC (*tracks,cue,log)
Bitrate: Lossless
Time: 55:32
Full Size: 307 mb

An was erinnern wir uns, wenn wir auf einer Reise waren, was ger?t wieder in Vergessenheit? Unsere Erfahrungen sind zu komplex um sich ihrer noch im kleinsten Detail zu erinnern. ?brig bleibt bald nur noch der „innere“ Kern einer Erfahrung, Nebens?chliches vergessen wir. Meist bemerken wir dabei nicht einmal, wenn wir wieder nebenbei den Kopf ausmisten und gelangen scheinbar m?helos zu einer Art erinnerungsw?rdiger Essenz: …and thats all I remember.

„On and On“, der Opener, setzt uns mit einem l?ssig schleppenden Stolper-Shuffle in die richtige Groove-Spur. Mit knapp unter 4 Minuten Dauer ist „Sexy Bus“ - an der Oberfl?che sanfte Verf?hrung, getragen von einem verzappelten Brazil-Funk-Beat, der noch die m?deste H?fte in Schwingung versetzt – schon der k?rzeste Track. Die Vocals tr?gt hier, wie bei der herrlichen Ballade „I Don?t Wanna Run“, mit Erykah-Badu-hafter, verspielter Leichtigkeit Anik? Kanthak bei. Ein weiterer Dauergast des Luciel-Kollektivs ist Ray Novacane, die dem einzigen Cover des Albums, Adele?s „Rolling in the Deep“ und dem traumwandlerisch sch?nen Duett „Our Love is Blind“ ihr sanftes, tiefes Timbre leiht. Am anderen Ende der L?nge-Skala befindet sich das mit ?ber 7 Minuten Spielzeit schon geradezu epische „Better Things“. Ein schwerer Kopf-Nicker-Funk nimmt uns mit auf den Dancefloor, hebt dann mit spacigen Synths in sph?rische H?hen ab, landet sanft, um mit einem sp?tromantisch anmutenden Streichquartett zu schlie?en. Klar, man k?nnte davon einen Mainstream-Radio-tauglichen Edit machen – und klar, man kann auch amerikanische Koffein-Brause in den Single Malt sch?tten...

Wohin die Reise geht, wei? freilich niemand. Aber man darf gespannt sein. Was ist, ist der Liebesdienst eines besonderen Musiker-Kollektivs an die geliebte Musik. Um dem kann und sollte der geneigte Musikliebhaber getrost ein oder auch zwei Ohren leihen. Etwas Nostalgie darf dabei sein. Aber die Sehnsucht von ...and that?s all I remember ist nicht in die Vergangenheit gewandt, sondern in die Zukunft gerichtet, auf bessere, ehrlichere Zeiten in der Musik und damit f?r alle. Ebenso unaufdringlich, wie eindringlich machen Luciel das: „Plakative Ans?tze sind weniger unser Ding; vielleicht die protestantischste Art, Soul zu spielen.“ Aber h?ren sie selbst!

:: TRACKLIST ::

1. On and On (4:07)
2. Rolling in the Deep (5:22)
3. Dream Not (5:32)
4. I Don't Wanna Run (6:42)
5. Love and Pride (4:15)
6. Better Things (7:06)
7. A New Place (4:11)
8. Questions (4:32)
9. Our Love Is Blind (4:19)
10. Sexy Bus (3:53)
11. Breakfast (5:28)

:: DOWNLOAD LINK ::

TurboBit

:: MusicMuss ::




   Comments: 0 | Views: 1026 |
    Related Releases:     
  • Hermann Max / Rheinische Kantorei / Das Kleine Konzert - Telemann: Matthaus ...
  • Gotthold Schwarz - Georg Philipp Telemann: Germanicus (2012)
  • Thees Uhlmann - #2 [Limited Deluxe Edition] (2013)
  • Udo Lindenberg - Ich Mach Mein Ding - Die Show (2013)
  • Big Papa and the TCB - Six Pack of Cool (2013)

  • Information

    Members of Guests cannot leave comments.
    Services
    Vote
    What is your favorite Music?
    Pop
    Rock
    Metal
    Rap
    Jazz
    Blues
    Electronic
    Folk
    Punk
    Reggae
    Indie
    Classic