Lossless music download

Gitarrissima - Melange (2003)

Classic | Author: jonson | 2-04-2014, 20:48
Gitarrissima - Melange (2003)

Artist: Gitarrissima
Title Of Album: Melange
Year Of Release: 2003
Label: Acoustic Music Records
Genre: Classical, Baroque, Contemporary, Romantic, Classical Guitar
Quality: FLAC (image+.cue)
Bitrate: Lossless
Total Time: 55:16
Total Size: 233 mb

Tracklist:

1 Bach / Busoni: Chaconne aus der Partita II f?r Solovioline nach der

Klavierbe... 13:09
2 Rossini: Ouvert?re zum 'Barbier von Sevilla' 7:31
3 Schubert: Auf dem Wasser zu singen D 774 2:54
4 Schubert: St?ndchen aus dem 'Schwanengesang' d 957, Nr. 4 4:38
5 Schubert: Erlk?nig D 328 4:06
6 Chopin: Valse in cis-Moll, op. 64, Nr.2 3:58
7 Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 5 in fis-Moll: Allegro - Vivace 3:01
8 Monti: Csardas 4:40
9 Piazolla: Le Grand Tango 11:21

Musicians:
Krisztina Dobo: octave guitar
Zsuzsa J?nosi: guitar
Judith Bernhart: guitar
Caroline Auer: bass guitar
Gaby Hartinger: guitar

Credits

Acoustic Guitar – Caroline Auer, Gaby Hartinger, Judith Bernhart, Krisztina

Dob?, Zsuzsa J?nosi
Arranged By – Judith Bernhart (tracks: 3), Krisztina Dob? (tracks: 1, 2, 4

to 9)
Photography By, Design [Cover] – Manfred Pollert
Producer, Mixed By – Gerd Kratzat
Recorded By, Engineer, Mixed By – Joachim Luhrmann

Die Bearbeitungen von Konzerten, Liedern und Klavierst?cken ?berzeugen durch kluge Ausgewogenheit der Stimmen und luftige Transparenz, die ungew?hnliche Instrumentierung bietet ganz neue klangliche Akzente.

Gitarrissima„Gitarrissima“ – das sind f?nf junge Gitarristinnen, die sich in Wien kennenlernten. Das Quintett spielt eigene Bearbeitungen f?r die hochinteressante Besetzung mit drei Konzert-, einer Oktav- und einer Bass-Gitarre und pflegt ein Klangbild von besonderem Farbenreichtum und orchestraler Dichte. „Gitarrissima“ steht f?r fein gesponnene Gitarrenminiaturen ebenso wie f?r Saiten-T?nze voller Grazie, Verspieltheit und rhythmischer Pr?gnanz. „Melange“ bietet ein weitgef?chertes Repertoire mit St?cken von Bach, Rossini, Franz Schubert, Chopin, Brahms, Vittorio Monti und Astor Piazzolla. Die Bearbeitungen von Konzerten, Liedern und Klavierst?cken ?berzeugen durch kluge Ausgewogenheit der Stimmen und luftige Transparenz, die ungew?hnliche Instrumentierung bietet ganz neue klangliche Akzente.






   Comments: 0 | Views: 2893 |
    Related Releases:     
  • Karl Bohm - Franz Schubert: Symphonies Nos. 8 & 9 (2001) FLAC
  • Maria Joao Pires - Schubert (2013)
  • Joachim Kuhn - Piano Works I: Allegro Vivace (2005)
  • Franz Schubert — Symphonies Nos. 9 & 8 (2011)
  • Сlassics fur mein Bаby (2008)

  • Information

    Members of Guests cannot leave comments.
    Services
    Vote
    What is your favorite Music?
    Pop
    Rock
    Metal
    Rap
    Jazz
    Blues
    Electronic
    Folk
    Punk
    Reggae
    Indie
    Classic